Jürgen Mayer H. im KAP Forum

themenbild

Nicht erst seit der Fertigstellung seines bisher wohl aufsehenerregendsten Projektes „Metropol Parasol“ in Sevilla zählt Jürgen Mayer H. international zu den prominentesten und am meisten diskutierten deutschen Architekten seiner Generation. Dabei folgen seine Entwürfe nicht nur einer eigenständigen Formensprache, sondern profitieren insbesondere vom übergreifenden Selbstverständnis des Büros: J. Mayer H. Architekten, von Jürgen Mayer H. 1996 in Berlin gegründet, arbeiten an den Schnittstellen von Architektur, Kommunikationsdesign und Neuen Technologien. Der Einsatz interaktiver Medien und responsiver Materialien spielt eine zentrale Rolle bei der Produktion von Raum. In kooperativen Teams wird, von Installationen bis zu städtebaulichen Entwürfen und internationalen Wettbewerben, multidisziplinäre Raumforschung zum Verhältnis von Körper, Natur und Technologie erarbeitet und realisiert. In seinem Vortrag „Activators“ am 8. Februar im KAP Forum in Köln gibt Jürgen Mayer H. Einblicke in das Arbeiten seines Büros und die dahinter stehende Architekturauffassung.

 

Jürgen Mayer H. studierte Architektur an der Universität Stuttgart, The Cooper Union New York und an der Princeton University. Seine Arbeiten wurden mit zahlreichen internationalen Preisen ausgezeichnet, unter anderem mit dem Mies van der Rohe Preis Emerging Architect 2003, dem Winner Holcim Award Bronze 2005 für nachhaltige Architektur und dem 1. Preis des Audi Urban Future Award 2010. J. Mayer H. Architekten sind  mit Projekten in Sammlungen wie dem MoMA NY und dem SF MoMA vertreten. Seit 1996 unterrichtet Jürgen Mayer H. an verschiedenen Universitäten, u. a. an der Universität der Künste Berlin, am GSD der Harvard University, an der Architectural Associaton in London, der Columbia University in New York und der Universität Toronto, Kanada.
  

Activators

Vortrag von Jürgen Mayer H.

im KAP Forum, Köln

Begrüßung & Einführung:

Andreas Grosz, Leiter KAP Forum

 

Mittwoch, 8. Februar 2012, 19 Uhr

 

Eintritt frei; Anmeldung erbeten unter 

anmeldung@kap-forum.de

 

www.kap-forum.de

 

 

Abb.: 

Portrait: Jens Passoth

Flughafen Mestia, Georgien, 2010, Foto: J. Mayer H.

Metropol Parasol, Sevilla, 2011, Foto: David Franck

Danfoss Universe, Nordborg, 2007, Foto: J. Mayer H.

Apartmenthaus Johannisstraße 3, Berlin, 2011, Foto: Ludger Paffrath

 

Zurück

Events + Media

themenbild

Designers’ Saturday 2012

Zum 14. Mal konnten sich die Aussteller des Designers’ Saturday im schweizerischen Langenthal über regen Zuspruch beim designinteressierten Publikum freuen.

themenbild

Pop Art Design in Weil am Rhein

Eine Ausstellung im Vitra Design Museum 
mit rund 140 Exponaten erkundet bis zum 3. Februar 2013 den Dialog zwischen Design und Kunst in der Epoche der Pop Art.


themenbild

blickfang in Hamburg und Kopenhagen

20 Jahre nach Gründung ist die Designmesse blickfang weiter auf Expansionskurs: Vom 12. bis 14. Oktober ist Premiere in Hamburg, im November folgt Kopenhagen.

themenbild

Approximation Festival 2012 in Düsseldorf

Vom 18. bis 23. September 2012 überschreitet das renommierte Festival wieder musikalische Grenzen. build ist Medienpartner.

themenbild

Das Keltenmuseum am Glauberg – Buchpublikation zum Neubau

Ein von Ralf Ferdinand Broekman und Olaf Winkler herausgegebener Band präsentiert den Museumsneubau von kadawittfeldarchitektur.

themenbild

Von der Linie zum Raum – Álvaro Siza in Innsbruck

Álvaro Siza, 1992 mit dem Pritzker-Preis ausgezeichnet, gilt als einer der wichtigsten portugiesischen Architekten...

themenbild

Kunstakademie Düsseldorf und build: Vortrag von Stefan H. Mühling

Stefan H. Mühling ist am 2. Juli Gast der renommierten Vortragsreihe Baukunst an der Kunstakademie Düsseldorf, die durch den ...

themenbild

Kunstakademie Düsseldorf und build: Vortrag von Joep van Lieshout

Mit Joep van Lieshout ist am 25. Juni ein Grenzgänger der Disziplinen Gast der renommierten Vortragsreihe Baukunst ...

themenbild

Futurospektive Architektur

Sou Fujimoto gehört zu den einflußreichsten japanischen Architekten. Die Kunsthalle Bielefeld zeigt nun die erste monografische Ausstellung zu dessen Werk in Europa.

themenbild

Kunstakademie Düsseldorf und build: Vortrag von Nathalie de Vries

MVRDV zählt zu den aufsehenerregendsten Architekturbüros der Jetztzeit. Am 11. Juni gibt Mitbegründerin Nathalie de Vries in Düsseldorf...

themenbild

Kunstakademie Düsseldorf und build: Vortrag von Matthias Böttger

Am 21. Mai startet wieder die renommierte Vortragsreihe Baukunst an der Kunstakademie Düsseldorf, die durch den Studiengang...

themenbild

Architekturbiennale Rotterdam

Unter dem Motto „Making City“ entwirft die fünfte Ausgabe der Architekturbiennale Rotterdam neue Strategien zum Umgang mit der weltweiten stetigen Urbanisierung.

themenbild

HG Esch. Structures and Soul – Bildband zur Ausstellung

Zur Ausstellungsserie „Structures and Soul“ von HG Esch, Carpet Concept und build ist ein hochwertiger Katalog erschienen.

themenbild

Britisches Design im Victoria and Albert Museum London

Sieben Jahrzehnte britischen Designs können in London nachvollzogen werden, vom Jaguar E-Type bis zum Kleid von Alexander McQueen.

themenbild

Vortrag von ludloff+ludloff im KAP Forum

Am 26. April berichten die Architekten in Köln von ihrer Arbeit, die sich insbesondere der sinnlichen Qualität von Architektur widmet.

themenbild

HG Esch. Structures and Soul – Ausstellungspremiere in Köln

Zur imm cologne zeigte die Schau HG Eschs Erkundungen urbaner und textiler Strukturen, kuratiert von Carpet Concept und build.